Unter drei schon aus dem Haus?
Eine Entscheidungshilfe für junge Eltern

Mit der Absichtserklärung, das Betreuungsangebot für Kleinkinder in den nächsten Jahren deutlich auszuweiten, haben Familienpolitiker eine Diskussion angestoßen, in der voller Emotionen alte Klischees bedient und Vorurteile hochgekocht werden. Doch wie sieht sie wirklich aus, die Praxis in den öffentlichen Kindertagesstätten und bei den privaten Tagesmüttern? Nimmt ein Kind tatsächlich Schaden, wenn es im Alter von ein oder zwei Jahren außer Haus betreut wird, oder erhält es nicht in einer Gruppe von Gleichaltrigen wichtige neue Impulse? Welche Erfahrungen haben andere Länder mit frühkindlicher Fremdbetreuung gemacht? Und wie soll man über das geplante Betreuungsgeld denken?
Adelheid Müller-Lissner befragte Eltern mit unterschiedlichen Betreuungserfahrungen, sprach mit Entwicklungspsychologen, Pädagogen, Erziehungsberatern und Ärzten sowie mit Wissenschaftlern aus mehreren Ländern. Ihr Buch gibt jungen Eltern eine Entscheidungshilfe und regt zugleich zu einer sachlichen Diskussion an.

Erschienen im Ch. Links Verlag 2007, 14,90 Euro

ISBN: 978-3-86153-450-1

Hier können Sie eine Leseprobe bei Amazon einsehen.